Startseite --> Hobby --> VW-Bus T4 --> Bus Tour im September 2012

 

 

VW Bus T4 *** Bus-Touren

Bus-Tour im September 2012

8 Tage - Region nördliches Italien

 



der Ort Vernazza in der Region Cinque Terre

 

Wann: Dienstag 04. Sept. bis Dienstag 11. September 2012

Dauer: 8 Tage

Ziel: Region nördliches Italien

Beschreibung:

Deutschland: Meersburg, Konstanz (1. Übernachtung)

Schweiz: Umersee

Italien:
    Lago Maggiore: Cannobio,
    Sankt Gotthardtunel,
    Genua,
    Santa Margherita (2. Übernachtung)

    Portofino,
    Levanto (3. u. 4. Übernachtung)
    Cinque Terre: Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola, Riomaggiore

    La Spezia,
    Viareggio (5. Übernachtung)

    Pisa,
    Ponte della Maddalena,
    Passo dell' Abecone,
    Modena (6. Übernachtung)

    Pordenone (7. Übernachtung)

    Longarone,
    Pieve di Cadore,
    Cortina d'Ampezzo,
    Toblacher See,
    Staller Sattel

Österreich: Kitzbühel, St. Johann

Deutschland: Chiemsee und Chieming, Nürnberg

 


Anreise

 



Eine Tasse Kaffee und ein dickes Stück Kuchen mit viel Sahne in Meersburg

 



Santa Margherita

 

 



... am Lago Maggiore im Ort: Cannobio ...

 


... weiter entlang der Küste bis Levanto ...

 



Portofino

 



Portofino

 

 



Portofino

 


... wir genießen die Cinque Terre ...



... der Strand von Levanto ...

 

 



... am Campingplatz in Levanto ...

 



Ort: Riomaggiore einer von 5 Orten der Cinque Terre

 


... und weiter geht es ...

 



... der Strand von Viareggio ...

 



... Ponte della Maddalena ...

 

 

 



... Pisa ...

 



Ort: Modena

 


... ab Prodenone fuhr ich alleine zurück nach Hause ...

 



... Pordenone ...

 



... Pieve di Cadore ...

 



... zurück Richtung Deutschland ...

 

 

 



... Pieve di Cadore ...

 



... Pieve di Cadore ...

 



... zurück Richtung Deutschland ...

 


... und weiter zurück Richtung Österreich ...

 



... Toblacher See ...

 

 



... Toblacher See ...

 



... Toblacher See ...

 


... und weiter zurück Richtung Österreich ...

 



... Staller Sattel ...

 

 



... Staller Sattel ...

 


 

Vom Staller Sattel aus führt mich der Weg durch den Felbertauerntunnel, dann weiter Richtung Kitzbühel und zum Chiemsee. Dort machte ich noch einen kurzen Stopp für ein ausgiebiges Abendessen, bevor ich den letzten Stepp nach Nürnberg antrat.

 

Schlusswort

Eine spontane Idee wurde zu einem super Abenteuerurlaub mit fantastischen Eindrücken. Das super warme Wetter rundete den schönen Urlaub ab.

Die Möglichkeit zum Campen bot eine gewisse Flexibilität für Übernachtungen. Die Fahrräder an Board ermöglichen einen wesendlich größeren Aktionsradius bei allen Sehenswürdigkeiten (z.B. Pisa oder Modena).

 

 

 

RCSt.: 27.03.2018